Samstag fanden die Vereinsmeisterschaften im Einzel statt. Christian Martens (Klasse A, 1. und 2. Mannschaft) sowie Wilke Epkes (Klasse B, 3. bis 5. Mannschaft) hießen am Ende die Sieger.

Sie setzten sich gegen die starke Konkurrenz durch und entschieden die Meisterschaft in den genannten Klassen für sich.  Wie in jedem Jahr wurden die Titel in der Aper Sporthalle in zwei Leistungsgruppen ausgespielt. 

Im Halbfinale spielte in der Klasse A Christian Martens gegen Andreas Braun und Martin Siemers gegen Kai Bruns. Nach einem ausgeglichenen Spiel konnte sich Martens mit einem knappen 11:9 im fünften Satz durchsetzen. Im zweiten Spiel ging es ebenso knapp zu. Hier hieß der Sieger Martin Siemers nach einem 3:1 Satzgewinn. Im heiß umkämpften Finale gewann dann schließlich Martens mit 3:1 gegen Siemers. Im Spiel um Platz drei konnte sich Andreas Braun gegen Kai Bruns durchsetzen.

In der B-Klasse kam es bereits im Viertelfinale zu einer Überraschung. Dieter Bruns gewann gegen den Mitfavoriten Lars Stederoth deutlich mit 3:0 Sätzen. Für das Halbfinale qualifizierten sich zudem Irmgard Neumann, Karsten Bruns und Wilke Epkes, der aus zeitlichen Gründen in der Hinrunde leider kaum in der Punktspielrunde aktiv war, sein großes Talent aber an diesem Abend unter Beweis stellte. Im Halbfinale spielte dann Irmgard Neumann zum dritten Mal innerhalb von 24 Stunden (Vorrunde und Punktspiel am Freitag) gegen Dieter Bruns und konnte erneut siegen. Epkes gewann in einem spannenden Spiel gegen Karsten Bruns. Im Finale zeigte Epkes dann gegen Neumann seine Klasse und gewann mit 3:0. Dritter wurde Dieter Bruns.

Ein besonderen Dank geht an die Organisatoren Christian Martens und Klaas Epkes sowie den Oberschiedsrichter Christian Schliep und an Thomas Becker für die Kuchenspende. Insgesamt präsentierten sich die Tischtennis-Vereinsmeisterschaften unter reger Beteiligung sehr erfolgreich.

Login