Vier Spiele, neun Punkte, ein klasse Mannschaftsgeist und drei sichtlich gut gelaunte Trainer: Für die U17 Bezirksligakicker unserer JSG könnte es zur Zeit fast nicht besser laufen.

Durch einen 6:2 Heimerfolg gegen die JSG Lastrup legen unsere Jungs nicht nur einen klasse Saisonstart hin. Nein, sie sind auch endgültig in der Bezirksligasaison 2017/18 angekommen und finden sich auf einmal auf dem fünften Tabellenrang wieder!

Das Nachholspiel gegen die JSG Lastrup war von der ersten Minute an umkämpft. Dabei gingen die Gäste aus einer vermeintlichen Abseitsposition früh in Führung. Doch prompt folgte die Antwort. Erst ein Kopfball von Fabian Bahr nach einer tollen Hereingabe von Dylan Wermter, dann eine freche Freistoßvariante, abgeschlossen von Mirko Bruns, endeten im Netz.

Jedoch spielten auch die Lastruper ordentlich mit und kamen durch ihren quirligen Stürmer zum direkten Ausgleich! Bemerkenswert: Zu diesem Zeitpunkt waren gerade einmal 17 Minuten gespielt. Zehn Spielminuten später war es erneut Bruns der mit einem trockenen Schuss die JSG wieder in Führung brachte. 120 Sekunden danach krönte er seine überragende erste Hälfte mit einem Distanzschuss zum 4:2 Halbzeitstand. Ein waschechter Hattrick!

Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel immer hitziger. Die Gäste kamen mit Wut im Bauch aus der Kabine und wollten natürlich den schnellen Anschluss erzwingen. Unsere Jungs setzten jedoch alles dagegen. Es wurde ein echter Kampf unter dem Nordloher Flutlicht und der Schiedsrichter hatte mehr zu tun als ihm lieb war. Zahlreiche gelbe Karten und eine Zeitstrafe gegen einen Gästespieler resultierten daraus.

Fußball wurde aber auch noch gespielt. Die JSG überstand die Druckphase der Gäste und riss das Spiel wieder an sich. Spätestens mit dem 5:2 durch Fabian Bahr ( 60.Minute) war der Drops gelutscht. Fünf Minuten vor Schluss setzte Dylan Wermter durch einen verwandelten Foulelfmeter den Schlusspunkt eines denkwürdigen Abends.

Natürlich darf dabei die Stimme des drei Tore Manns nicht fehlen: „Das war ein Enorm wichtiger Sieg den wir uns wirklich verdient haben! Manchmal hat man persönlich einfach Tage, da gelingt einem alles“, so Mirko Bruns.

Als kleines Goodie hat uns Berichterstatter Tom Ole Theilken auch ein kurzes (am Ende leider abrupt abgebrochenes) Interview mit Hattrick-Mirko geliefert:

 

Login