Nichts zu holen gab es für unsere 2. Herren im Heimspiel gegen den Tabellenführer vom FSV Westerstede II. Nach einem knappen 0:1 Pausenrückstand trafen die Gäste im zweiten Spielabschnitt nach Belieben.

Lange blieb das Spiel vom Ergebnis her offen, ehe die Spieler aus der Kreisstadt in der 30. Spielminute durch einen Freistoß in Führung gehen konnten. Nach dem frühen 0:2 in Hälfte zwei machte es Christopher Specht mit dem 1:2 noch einmal kurzzeitig spannend. Allerdings hatte der punktverlustfreie Tabellenführer die passende Antwort und machte mit drei Treffern in sechs Minuten endgültig den Deckel drauf. Daran änderten auch die beiden Treffer von Kai Emmel nichts mehr. Am Ende stand ein 3:7 auf der Anzeigetafel. Auch wenn die Gegentore teilweise zu einfach filelen, konnten die Gastgeber Respekt einfahren und haben sich über weite Strecken teuer verkauft.

Login