Eine besondere Motivation war für das Bezirksliga-Rückspiel gegen die SG Cappeln, das am gestrigen Samstagmittag ausgetragen wurde, bei unserer U17 aus mehreren Gründen nicht erforderlich.

Die unnötige Niederlage im Hinspiel mit den Verletzungen von Maximilian und Niklas jeweils nach Kontakten mit Gegenspielern und einigen nicht ganz nachvollziehbaren Entscheidungen des Schiedsrichters war allen noch gut in Erinnerung.
Die Mannschaft begann in der gleichen Aufstellung wie am Mittwoch gegen den BV Garrel. Nur der Regen vom Mittwoch war strahlendem Frühlingswetter gewichen.
In den Zweikämpfen hatte die Mannschaft von Anfang an eine gute Einstellung. Trotzdem war das Spiel noch ziemlich unruhig. Im eigenen Spielaufbau gab es eine Reihe von Abspielfehlern und bei gegnerischem Spielaufbau wurden Räume vor allem im offensiven Mittelfeld nicht zugelaufen.
Allerdings hat die Mannschaft auch in dieser Phase des Spiels keine großen Chancen für den Gegner zugelassen. Mitte der ersten Halbzeit kippte das Spiel dann nach und nach zu Gunsten der JSG-B1.
Der sehenswerte Führungstreffer in der 38. Minute resultierte aus einem Querschläger aus dem linken Halbfeld, der fast an der rechten Außenlinie auf Höhe des Sechzehnmeterraumes von Fabian erlaufen wurde. Fabian spielte den Ball diagonal zu Dylan zurück, der den Pass mit dem rechten Fuß direkt abnahm und unten in das lange Eck einschoss.
Beim 2:0 in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit steckte Hauke von der zentralen Zehnerposition einen Ball fast steil auf den startenden Fabian durch. Fabian lief alleine auf den Torwart zu und schoß ein.
Vor dem 3:0 in der 52. Minute setzten Niklas und Hauke den Gegner auf der linken Außenbahn unter Druck und erzwangen einen Rückpass. Max eroberte den Rückpass auf der linken Seite des Sechzehnmeterraumes. Max lief einige Meter quer mit dem Ball und spielte dann den frei vor dem Tor stehenden Fabian an. Fabian hatte keine Mühe mit dem direkten Torabschluss.
Der Vorsprung wurde im Anschluss ungefährdet über die Zeit gespielt.
Fazit:
Nach einem unruhigen Beginn hat sich die Mannschaft vor allem aufgrund der kämpferischen und läuferischen Einstellung einen souveränen Sieg erspielt. Im Zusammenspiel nach vorne geht sicherlich noch etwas mehr, vielleicht ja schon im kommenden Heimspiel am nächsten Mittwoch!

07.04.2018
Ergebnis: 3:0
Tore: 1:0 Dylan (38. Minute), 2:0 Fabian (40 + 1.Minute), 3:0 Fabian (52. Minute)
Aufstellung: Maximilian Schmieder - Leon Freesemann, Lukas Ammen, Max Bartels, Thies Wißmann – Felix Hallwaß, Dylan Wermter, Till Boersma, Fabian Bahr - Niklas Oltmanns – Mirko Bruns.
Einwechselspieler: Hauke van Mark (eingewechselt: 22. Minute), Max Baumhöfer (35. Minute), Florian Braun (55. Minute), Jelte Brückmann (61. Minute).
Trainerteam: Holger Oltmanns, Michael Beck, Jürgen van Mark

Login