Am regnerischen Freitag ging es für unsere Zweite zum TuS Ofen II. Natürlich war jedem klar, dass es ein 6-Punkte-Spiel sein wird. Beide Mannschaften trennten vor dem Spiel lediglich 2 Punkte und ein Tabellenplatz.

Die Devise vom Spielertrainer R. Reddel hieß daher: Heute ein schnelles Tor erzielen und drei Punkte einfahren.

Bereits in der 2. Minute ging unsere Mannschaft auch durch P. Cop in Führung - also alles nach Plan. Doch dann kam alles anders. Unser Mittelfeld war unsortiert und immer wieder zu weit aufgerückt, sodass unsere Abwehr um D. Schilling, J. Langer und M. Pfeiffer mächtig zu tun bekam. Die Ofener konnten zu dem Zeitpunkt gut und schnell durchs Mittelfeld kombinieren. In der 14. und 16. Minute wurde der Spielstand daher leider gedreht und die Tore zum 1:1 und 2:1 vom TuS Ofen erzielt. Der TV Apen wurde immer unruhiger und stand eine Viertelstunde unter Schockstarre. In der 33. Minute entschied der gute Schiedsrichter, nach Foul an P. Cop im Strafraum, richtigerweise auf Elfmeter für unsere Auswahl. Dieser wurde eiskalt von T. Janssen zum 2:2 verwandelt. Nach einem unsauberen Rückspiel der Heimmannschaft kam F. Krüger, durch schnelles Nachsetzen, in Ballbesitz und konnte auf P. Cop passen, der in der 38. Minute zum 2:3 erhöhte. Zur Halbzeit eher ein schmeichelhaftes 2:3 für unser Team.

Zur zweiten Hälfte wurden einige Umstellungen vorgenommen und sofort war deutlich mehr Struktur und Organisation zu sehen. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff setzte T. Janssen den Gegner unter Druck und ein abgefälschter Schuss führte per Eigentor zum 2:4 für unsere Auswahl. Die Gegner wussten nun, dass sie noch ein paar Schippen drauflegen mussten, um was Zählbares mitzunehmen. Unsere Einheit ließ aber nicht mehr viel zu. Ein bisschen spannend wurde es dann aber doch noch, als die Ofener in der 85. Minute durch eine Standardsituation auf 3:4 verkürzten. Allerdings hatten unsere Jungs direkt die richtige Antwort parat und P. Cop stellte zwei Minuten später, durch seinen dritten Treffer, den zwei Tore Abstand wieder her.

Unser Torwart (N. Cop) konnte sich kurz vor Schluss auch noch durch eine Glanzparade auszeichnen. Beide Wünsche der ausgegebenen Devise wurden Ralf damit erfüllt und mit einem 3:5 wurden drei (oder sechs) Punkte aus Ofen mitgenommen, womit sich das Team in der Tabelle um zwei Plätze verbessern konnte.

Login