Die Saison der JSG-B1 läuft immer noch! Hier ein kurzes Update zur aktuellen Entwicklung: Nach den Spielen gegen die drei Spitzenteams vom 18.05. bis zum 26.05. standen am 29.05. und 02.06.018 zwei Spiele gegen die Schlusslichter der Tabelle an.

Der im vorigen Bericht beschriebenen Lehrstunde gegen die JSG Emstek-Höltinghausen (0:8) folgte eine weitere Niederlage gegen den VfL Stenum (2:5). In diesem Spiel war unsere Mannschaft aber leistungsmäßig weniger unterlegen als im Spiel zuvor und konnte nach deutlichem Rückstand zwischenzeitlich sogar zum 2:3 verkürzen.

Weil einige Spieler angeschlagen bzw. verhindert waren, wurde dann auf das Spiel auf dem Filzplatz des Spitzenreiters in Abbehausen verzichtet. Einige Spieler haben an diesem Wochenende in den beiden A-Jugend Mannschaften ausgeholfen bzw. - im Klartext - dafür gesorgt, dass die JSG-A1 überhaupt antreten konnte. Über den deutlichen 1:5  Auswärtserfolg beim BV Garrel in der Woche am Dienstag kann ich wenig schreiben, weil ich ihn leider nicht sehen konnte.

Am Samstag ging es im letzten Auswärtsspiel zum abgeschlagenen Tabellenschlusslicht Eintracht Oldenburg. Hier war am Ende ein knapper Auswärtserfolg zu verbuchen, der allerdings nur wenig über den Spielverlauf vor allem in der ersten Halbzeit aussagt. Bis zum erlösenden Führungstreffer in der 27. Minute wurden bestimmt ein halbes Dutzend aus dem Mittelfeld schön herausgespielte Großchancen entweder von den Stürmern um einen Schritt verpasst oder vom Torwart, dem besten Spieler der Gastgeber - der zur Halbzeit mit einer Handverletzung ausscheiden musste -, zunichte gemacht.

Vor dem Führungstreffer konnte unsere Mannschaft den Ball von den aufgerückten Gastgebern im zentralen Mittelfeld erobern. Mirko leitete mit einen Diagonalball auf die linke Seite sofort einen Konter durch den aus der eigenen Hälfte startenden Felix ein. Felix gewann das Laufduell gegen die Abwehrspieler und schoss zum 0:1 ein.
Nur wenige Minuten später fiel durch eine der wenigen Gelegenheiten der Gastgeber der Ausgleich durch einen Fernschuss der einzigen Spielerin auf dem Platz, der sich über den Torwart hinweg wieder unter die Latte senkte.

Der erneute Führungstreffer unserer JSG-B1 in der 37. Minute fiel - passend zur Chancenverwertung unserer Mannschaft - durch ein Eigentor der Gastgeber. Fabian war nach einer Chance am rechten Fünfmeterraum an den Ball gekommen und flankte scharf vor das Tor. Der Ball wurde von einem Spieler der Gastgeber in das eigene Tor gelenkt.
Vor dem Treffer zum 3:1 wurde Niklas ziemlich schmerzhaft im Strafraum gefoult. Fabian verwandelte den Elfmeter in der 66. Minute - nachdem zuvor er durch Zuschauer vor der Ausführung des Strafstoßes deutlich vernehmbar beleidigt wurde - sicher.

Der Anschlusstreffer der Gastgeber fiel nur zwei Minuten später durch einen Freistoß fast von der linken Außenlinie aus rund 35 Metern Torentfernung. Der Ball wurde scharf vor das Tor geschlagen; Freund und Feind verpassten den Ball und unser Torwart konnte erst sehr spät reagieren. Vor allem die Zuschauer der Gastgeber witterten danach Morgenluft und heizten die Stimmung an. Die Spieler der Gastgeber konnten allerdings bis zum Schlusspfiff keine nennenswerten Torchancen mehr herausspielen.

Fazit: Unsere Mannschaft hat durch die unzureichende Chancenverwertung in der ersten Halbzeit das Spiel unnötig spannend gemacht. Da war in den verschiedenen Situationen sicherlich viel Pech dabei – aber auch die eine oder andere Unkonzentriertheit. Mit einer nach den Spielanteilen und den aus dem Mittelfeld herausgespielten Chancen gerechtfertigten deutlichen Führung zur Pause wäre die von unserer Seite spielerisch schwache zweite Hälfte wohl auch anders gelaufen.
Bedanken möchten wir uns bei Timo, dem Torwart der JSG-B2, der in den letzten beiden Spielen den verhinderten Maximilian ersetzt hat. Danke, Timo!
Bis zum Abschluss dieser schon jetzt mit Abstand erfolgreichsten Bezirksligasaison seit des Aufstiegs der B-Jugend des TV Apen stehen noch zwei Heimspiele in Nordloh auf dem Spielplan: am kommenden Mittwoch um 19:00 Uhr gegen den VfL Wildeshausen und am 16.06.2018 um 13:00 Uhr gegen den BV Cloppenburg.

22.05.2018 JSG B1-VfL Stenum

Ergebnis: 2:5

Tore: 0:1 (2. Minute), 0:2 (29. Minute), 0:3 (20. Minute), 0:3 (45. Minute), 1:3 Max (55. Minute), 2:3 Niklas (Elfmeter, 60. Minute), 2:4 (65. Minute), 2:5 (71. Minute)

Aufstellung: Maximilian Schmieder – Max Bartels, Daniel Dierks, Lukas Ammen, Thies Wißmann – Jelte Brückmann, Florian Braun – Niklas Oltmanns, Dylan Wermter, Fabian Bahr - Mirko Bruns.

Einwechselspieler: Hauke van Mark (eingewechselt: 18. Minute), Till Boersma (37.Minute), Leon Fresemann (37. Minute), Max Baumhöfer (55. Minute)

26.05.2018 TSV Abbehausen – JSG B1: Gast nicht angetreten

29.05.2018 BV Garrel –JSG B1

Ergebnis: 1:5

Tore: 0:1 Mirko (18. Minute), 0:2 Mirko (27. Minute), 0:3 Niklas (28. Minute), 0:4 Fabian (49. Minute), 0:5 Mirko (69. Minute), 1:5 (76. Minute)

Aufstellung: Timo Weerts – Leon Fresemann, Max Bartels, Daniel Dierks, Lukas Ammen – Hauke van Mark, Dylan Wermter, Felix Hallwaß, Niklas Oltmanns, Fabian Bahr - Mirko Bruns.

Einwechselspieler: Florian Braun (eingewechselt 4.Minute), Till Boersma (36. Minute), Max Baumhöfer (39. Minute), Jelte Brückmann (51. Minute)

02.06.2018 Eintracht Oldenburg –JSG B1

Ergebnis: 2:3

Tore: 0:1 Felix (27. Minute), 1:1 (30. Minute), 1:2 Eigentor (37. Minute), 1:3 Fabian (Elfmeter, 66. Minute), 2:3 (68. Minute)

Aufstellung: Timo Weerts – Leon Fresemann, Max Bartels, Daniel Dierks, Lukas Ammen, – Hauke van Mark, Dylan Wermter, Felix Hallwaß, Niklas Oltmanns, Fabian Bahr - Mirko Bruns.

Einwechselspieler: Thies Wißmann (eingewechselt: 40 + 2 Minuten), Florian Braun (52. Minute), Jelte Brückmann (52. Minute), Till Boersma (57. Minute)

Trainerteam: Holger Oltmanns, Michael Beck, Jürgen van Mark

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok