Das vorletzte Saisonspiel der JSG-B1 gegen den Drittletzten VfL Wildeshausen fand am Mittwochabend in Nordloh statt. Bei heißem Sommerwetter entwickelte sich ein torreiches Spiel mit einem glücklichen Ende für unsere Mannschaft.

In den ersten Minuten vergaben unsere Stürmer zwei Großchancen zur Führung. Danach ließ unsere Mannschaft das Spiel aus der Hand gleiten und machte den Gegner durch unkonzentriertes Spiel stark. Resultat war ein 0:2 Rückstand nach zwanzig Minuten. Beim ersten Tor wurden die Gäste quasi zum Tore schießen eingeladen, das zweite Tor mag auch Abseits gewesen sein. Aber die Führung der Gäste war verdient.
Das Unentschieden zur Pause war letztlich der individuellen Stärke von Niklas zu verdanken. Beim 1:2 in der 29. Minute spielte Torwart Maximilian einen weiten Abschlag auf die Mittelstürmerposition. Die Abwehrspieler der Gäste griffen den mit Tempo auf den Ball anlaufenden Niklas nur zögerlich an. Auch der Torwart zögerte beim Herauslaufen. Niklas nahm den Ball zunächst am Fuß mit und hob ihn im Strafraum über den halb herausgelaufenen Torwart ins Tor. Vor dem 2:2 in der 40. Minute spielte Dylan einen kurzen Pass auf Niklas. Niklas schoss vom rechten Strafraumeck ins lange Eck des Tores. Damit war zur Pause alles wieder ausgeglichen.
Das 3:2 in der 42. Minute fiel nach einem von Felix mit dem linken Fuß von der rechten Spielfeldseite getretenen Freistoß. Der Ball wurde hinter dem zweiten Pfosten von Mirko aufgenommen und in die Mitte zu Niklas geflankt. Niklas umspielte den Torwart und schob den Ball ins Tor.
Danach wurden die Gäste wieder zum Tore schießen eingeladen, weil die in der Defensive eroberten Bälle nicht sauber geklärt oder zum Mitspieler gebracht wurden. Eine dieser Situationen wurde zum Ausgleich in der 45. Minute genutzt.
Für die erneute Führung unserer JSG-B1 in der 55. Minute sorgte wiederum Niklas mit einem direkt verwandelten Freistoß - wie ein Strich - aus 25 Metern aus leicht links versetzter, fast zentraler Position in den Winkel der kurzen Ecke.
Danach entstand für einige Minute der Eindruck, das Spiel sei unseren Gunsten gekippt. Zumal Hauke in der 68. Minute durch einen Schuss aus knapp 20 Metern Torentfernung aus dem rechten Halbfeld über den zu weit vor dem Tor stehenden Torwart auf 5:3 erhöhte. Nicht ganz wie ein Strich – aber wohl so gewollt. Der Ball senkte sich hinter dem Torwart unterhalb der Latte ins Tor.
Einige Minuten später spielten die Gäste aber weiter mutig nach vorne – vor allem lange Bälle auf die schnellen Stürmer - und unsere Hintermannschaft begann wieder zu schwimmen. Der erneute Anschlusstreffer fiel in der 73. Minute nach einer Flanke auf den langen Pfosten.
In den immer länger werdenden Minuten bis zum Schlusspfiff überstand unser Team noch eine Reihe von sehr brenzligen Situationen. Letztlich konnten die Gäste aber nichts Zählbares mehr aus ihren sehr guten Chancen herausholen.


Fazit:
Eine sehr lange Saison klingt mit einem wilden Spiel – wirklich nichts für schwache Nerven - langsam aus. Einigen Spielern merkte man die Belastung heute und auch bereits in den letzten Spielen an. Die drei Punkte gegen den VfL Wildeshausen sind in erster Linie der Leistung von Niklas und unserem Spielglück zu verdanken.
Aber egal: Mit nun 41 Punkten stehen wir nach den Ergebnissen vom Samstag ziemlich sicher auf dem fünften Tabellenplatz und werden die Saison auch als beste Mannschaft aus dem Ammerland abschließen. Insgesamt haben wir allen Grund, einen unerwartet sehr erfolgreichen Saisonverlauf zu feiern!
Bedanken - auch für die Fahrten zu den Auswärtsspielen - möchten wir uns ganz herzlich bei unseren Spielereltern und bei allen übrigen Unterstützern. Ein großer Dank auch an alle Helfer auf dem Sportplatz in Nordloh. Es hat uns viel Spaß gemacht, bei Euch die Heimspiele zu spielen!
Alle, die sich mit unserer Mannschaft verbunden fühlen, laden wir am Samstag, den 16.06.2018 um 13:00 Uhr ganz herzlich zu unserem letzten Saisonspiel gegen den BV Cloppenburg auf dem Sportplatz in Nordloh ein. Einmal werden wir noch in dieser Zusammensetzung spielen! Der ältere Jahrgang verabschiedet sich anschließend in die A-Jugend und die Jüngeren haben eine weitere Saison B-Jugend in der Bezirksliga vor sich.

06.06.2018 JSG B1-VfL Wildeshausen
Ergebnis: 5:4
Tore: 0:1 (10. Minute), 0:2 (19. Minute), 1:2 Niklas (29. Minute), 2:2 Niklas (40. Minute), 3:2 Niklas (42. Minute), 3:3 (45. Minute), 4:3 Niklas (55. Minute), 5:3 Hauke (68. Minute), 5:4 (73. Minute)
Aufstellung: Maximilian Schmieder – Leon Fresemann, Max Bartels, Lukas Ammen, Thies Wißmann – Dylan Wermter, Hauke van Mark - Felix Hallwaß, Niklas Oltmanns, Fabian Bahr – Max Baumhöfer.
Einwechselspieler: Mirko Bruns (eingewechselt: 9 Minute), Florian Braun (23. Minute), Daniel Dierks (23. Minute), Till Boersma (35. Minute)
Trainerteam: Holger Oltmanns, Michael Beck, Jürgen van Mark

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok